Persönlicher Dank von Hamburgs Erstem Bürgermeister

Zum 7. Dezember 2023 hatte Dr. Peter Tschentscher Mitglieder des HipHop Academy Hamburg-Ensembles ins Rathaus eingeladen.

Der Erste Bürgermeister dankte ihnen für Ihre Leistungen im Rahmen des von der Hansestadt ausgerichteten Festaktes zum Tag der Deutschen Einheit. Bei Kaffee und Kuchen berichtete Hamburgs Regierungschef von der heraus-ragenden bundesweiten Resonanz auf die Hip Hop-Performance in der Elbphilharmonie und nahm sich Zeit für persönliche Gespräche mit allen Künstler*innen der Stiftung Kultur Palast, die die zentrale Veranstaltung zum 3. Oktober mitgestaltet hatten.

Sängerinnen und Sänger sowie Tänzerinnen und Tänzer der HipHop Academy hatten eigens für den Tag der Deutschen Einheit einen Song über ihre Heimatstadt Hamburg geschrieben, komponiert und präsentiert. Unterstützt wurden sie von dem Komponister und Sänger Volkan Baydar. Der Auftritt thematisierte das besondere Flair der Hansestadt, aber auch die Grundpfeiler des Hip Hop wie Diversität, Offenheit, Respekt und Toleranz.

Dazu Dörte Inselmann, Intendantin der HipHop Academy Hamburg: „Für unsere jungen Künstlerinnen und Künstler war dieser Tag von großer Bedeutung. Es war eine Ehre für das gesamte Ensemble der HipHopAcademy, vom Ersten Bürgermeister der Hansestadt in das Programm zur deutschen Einheit einbezogn worden zu sein. Für mich ist es die Bestätigung, dass wir mit unserer integrativen Arbeit die Jugendlichen prägen und sie bei Ihrer Entwicklung maßgeblich unterstützen. Dem Publikum konnten wir eine Hip Hop-Performance bieten, die den Zeitgeist einer weltumspannenden urbanen Jugendkultur mit seinen innovation Ansätzen spiegelte.“

Spendenkonto

Stiftung Kulturpalast Hamburg
Stichwort: Kultur Palast

Bank für Sozialwirtschaft

Konto-Nr.: 944 27 00
BLZ.: 251 205 10
IBAN - DE49 2512 0510 0009 4427 00
SWIFT/BIC - BFSWDE33HAN